W3Schools
Ein effektvoller Auftritt vor der konstituierenden Stadtverordnetenversammlung: durch und durch GRÜN!

19.April 2021

Die Neue GRÜNE Fraktion startete am Montag in die erste Stadtverordnetenversammlung nach der erfolgreichen Kommunalwahl. „Ja, das ist schon aufregend,“ meint Lea Rüffer, die jüngste neue Stadtverordnete der GRÜNEN auf dem Weg zu Ihrer ersten Sitzung in die Stadthalle, „schließlich wählen wir heute die Menschen, die für die nächsten fünf Jahre neben dem Bürgermeister die Geschicke unserer Stadt lenken.“ „Wir wählen die Magistratsmitglieder, die Stadtverordnetenvorsteher*in und auch seine Stellvertreter*innen sowie die Besetzung der Ausschüsse,“ ergänzt Nurhan Wendt. Selbst für Ingrid Föller, Gerd Neumann und Günther Koch, „den ausgebufften alten Hasen,“ seit Jahren bewährte und erfahrene Stadtverordnete, ist diese erste Sitzung mit der um zwei Sitze vergrößerten GRÜNEN Fraktion ein besonderes Ereignis.  Karin Nievelstein, voller Elan und Motivation, freut sich sehr „heute diesen verantwortungsvollen Auftrag unserer Wähler*innen erfüllen zu dürfen.“ 

Im Lauf der Sitzung wurde für die GRÜNEN Ingrid Föller wieder in den Magistrat (ehrenamtliche Stadträtin) gewählt, und als eine der 4 Stellvertreter*innen für die Stadtverordnetenvorsteher*in Karin Nievelstein. In der Betriebskommission für den Eigenbetrieb der Stadt Schlüchtern vertritt uns nun Nurhan Wendt und für den Haupt- und Finanzausschuss wurde Gerd Neumann benannt. Im „Bauausschuss“ für die Bereiche Stadtentwicklung, Bau, Umwelt und Energie vertritt uns Lea Rüffer. Günther Koch wird wieder wie in der vorherigen Legislaturperiode im „Sozialausschuss“ für die Bereiche Jugend, Kultur und Soziales aktiv sein. „Wir als GRÜNES Team sind hochmotiviert und wir planen bereits interessante Anträge für die nächste Sitzung,“ kündigt der Fraktionsvorsitzende Gerd Neumann zufrieden an.

Bild: GRÜNE Schlüchtern

Ein Beitrag von: