W3Schools
Mit gutem Gewissen besser essen! Schlüchtener GRÜNE starten eine Internet- und Facebook-Plattform für fair produzierende Betriebe aus Schlüchtern.

Es gibt noch ein gesundes Leben abseits von Billigfleisch und Massenware zum Discounterpreis. Und das liegt ganz nahe! „Was kaum jemand weiß, ist wie groß die Anzahl fair und gesund produzierende Betriebe im Raum Schlüchtern ist“, meint Jan Rüffer, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN in Schlüchtern.

Eine neue Plattform der GRÜNEN präsentiert Landwirte, Viehzuchtbetriebe, Metzger, Bäcker und Hofläden, die ihre Waren und Lebensmittel verantwortungsvoll und nachhaltig im Raum Schlüchtern erzeugen und selbst vermarkten.

Unter dem Motto „Fair fürs Vieh – Mit gutem Gewissen besser essen.“ stellen die GRÜNEN zunächst die ersten 10 Portraits von Betrieben mit „viel Gutem aus den Schlüchtener Stadtteilen“ vor. Offizieller Start der Aktion war auf dem Schlüchterner Wochenmarkt.

„Dort konnten sich die Bürger am Stand der Grünen selbst davon überzeugen“ so Amöne Nowottny, Spitzenkandidatin der Grünen, „wie frisch, gut und vor Allem, wie gesund es in – und rund um Schlüchtern schmeckt!“ 

Die neue Internet-Plattform stellt ähnlich wie auch ein hochwertig gestalteter Flyer, den Schlüchtener Verbraucherinnen und Verbrauchern, bebildert und in informativen Texten die Besonderheiten der verantwortungsvoll arbeitenden Betriebe und deren Produkte vor.

Die Resonanz der ersten Tage war beindruckend positiv und stimmt die GRÜNEN sehr hoffnungsvoll, noch viel mehr Betriebe aus dem Bergwinkel vorstellen zu können, denen das Ideal für gesundes Leben einzustehen und Tag für Tag dafür zu arbeiten größter Ansporn ist.

Die Plattform finden Sie auf www.fair-fürs-vieh.de und auf Facebook. Hier können auch die Auswahlkriterien eingesehen und Kandidaten vorgeschlagen werden, die noch gut in diese kulinarische Auswahl passen würden.

Ein Beitrag von:

Haushalt 2016

Neuigkeiten Archiv